Lösungsansatz

Der Lösungsansatz zur Erreichung der Projektziele war, innovative Lasertechnologie mit Hochleistungstextiltechnologie zu kombinieren. Schlüsselentwicklungen waren dabei:

  • passive funktionale Mehrlagensysteme technischer Textilien, die einen hohen Grad an passiver Widerstandsfähigkeit gegen Laserstrahlung aufweisen,
  • aktive funktionale Mehrlagensysteme technischer Textilien, die Sensoren beinhalten, welche eine Exposition durch Laserstrahlung detektieren und in der Lage sind, die Laserstrahlung über eine Sicherheitssteuerung automatisch zu deaktivieren,
  • Prüfmethoden und -aufbauten, mit deren Hilfe passive und aktive funktionale Systeme technischer Textilien bzw. konfektionierter Laserschutzbekleidung geprüft und bewertet werden können.

Für die durchzuführenden Arbeiten wurde ein Konsortium aus 13 europäischen Partnern zusammengestellt, von denen 9 Partner kleine oder mittlere Unternehmen und 3 Partner Forschungseinrichtungen waren. Dieses Konsortium repräsentierte eine zielorientierte Kombination aller Kompetenzen und Fähigkeiten, die für eine erfolgreiche Projektbearbeitung erforderlich waren. Gleichzeitig verdeutlichte die Zusammensetzung des Konsortiums die Relevanz der Thematik für den Bereich der kleinen und mittleren Unternehmen.